JIS-P (Just in sequence - Perlenkette) die logistische Herausforderung für moderne und effiziente Logistiksysteme.

JIS-P wird für die OEMs und die Zulieferindustrie immer wichtiger. Bei der Suche von Einsparungspotentialen und steigender Variantenvielfalt, sind neue Ideen sowie Kreativität gefragt.

JIS-P definiert die Produktion nach einer geplanten Perlenkette (Aufplanungshorizont ca.  6-8 Tage). Ab dem eingefrorenen Stand darf die Perlenkette nicht verändert werden. Dies stellt die OEMs vor eine große Herausforderung. Störungen in einem Werk, sei es im Rohbau, der Lackierung oder in der Versorgungsunterbrechung durch Lieferanten  sind Ursachen für eine Perlenkettenverletzung.

Es gibt  Chancen und Risiken, die global betrachtet werden müssen. Lösungsansätze werden heute schon in Teilprozessen umgesetzt, können aber noch weiter optimiert werden.

Wir planen bereits JIS-P Prozesse in den Bereichen:

- Supply Chain vom Tier1 bis zum OEM

- Anliefersysteme mit LKW-Sonderaufbauten

- Lean-Logistiksystemen durch den Einsatz mit Warenkörben

- Fördersysteme bis an den Point-Of-Fit der Kunden

Durch die grenzenlose Vielfalt, können enorme Potentiale generiert werden.

Werden auch Sie ein Teil der neuen Systeme und Lösungen.

 

 

MATTHIESEN – BERATUNG

Wir schaffen Bewegung im System

Matthiesen Beratung, Saarfelser Straße 10a, D-66701 Beckingen-Saarfels, Tel.: +49/ (0) 6835 / 60 82 030, Mail: kontakt@matthiesen-gmbh.de

JIS / JIS-P